DEUTSCHLAND | Mecklenburg-Vorpommern

 

Wir stehen Unternehmen zur Seite

Das Enterprise Europe Network unterstützt Unternehmen bei Fragen rund um die Themen Innovation und Internationalisierung:

Das Enterprise Europe Network ist, mit Vertretungen in mehr als 60 Ländern, das größte europäische Netzwerk von Informations- und Beratungsstellen für die Unterstützung von kleinen und mittelständischen Unternehmen. Es bietet auf lokaler Ebene praktische und weitestgehend kostenfreie Unterstützung bei der Organisation von Geschäfts-, Technologie- und Projektpartnerschaften in Europa und darüber hinaus.

 

 

Aktuelle Nachrichten

KMU-Umfrage: Nachhaltiges Lebensmittelsystem - Schaffung eines EU-Rahmens

|   Nordrhein-Westfalen Lokalnachrichten

Im Rahmen des „europäischen Grünen Deals“ hat die Europäische Kommission die Strategie „From farm to fork (F2F)“ angenommen, mit der der Übergang zu einem nachhaltigen Lebensmittelsystem unterstützt werden soll.

In der F2F-Strategie wurde eine Initiative für einen Rahmen für nachhaltige Lebensmittelsysteme („Framework for Sustainable Food Systems“, im Folgenden auch „FSFS“) angekündigt, die die Europäische Kommission 2023 vorlegen wird. Mit dieser Umfrage werden die Ansichten kleinerer und mittlerer Unternehmen in Bezug auf diese politische Initiative eingeholt.

Der FSFS wird ein horizontales Rahmengesetz sein, das den Übergang zur Nachhaltigkeit erleichtern und sicherstellen soll, dass in der EU in Verkehr gebrachte Lebensmittel immer nachhaltiger werden. In ihm werden Definitionen, allgemeine Grundsätze und Ziele festgelegt und es wird die Grundlage für die Anforderungen und Zuständigkeiten bilden, die für alle Akteure des EU-Lebensmittelsystems festzulegen sind. Es wird auch Bestimmungen über einen Rahmen für die Nachhaltigkeitskennzeichnung von Lebensmitteln und Bestimmungen für eine nachhaltige öffentliche Beschaffung von Lebensmitteln enthalten.

Das Ziel besteht darin, Verbraucherinnen und Verbraucher sowie Behörden in die Lage zu versetzen, sich für nachhaltige Lebensmittel zu entscheiden. Mit dem FSFS werden auch neue Governance-Systeme für eine aktivere Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern sowie Interessenträgerinnen und Interessenträgern eingeführt.

Nehmen Sie bis zum 30. Oktober 2022 Ihre Chance wahr, an der Gestaltung des Rahmengesetzes beteiligt zu sein!

Sie gelangen unter diesem Link direkt zur Umfrage (ID-Nummer des EEN-Mitglieds: DE00193): https://ec.europa.eu/eusurvey/runner/FSFSSurvey_SMEs

 

Kontakt:

ZENIT GmbH / NRW.Europa
Adina Golombeck-Tauyatswala
Telefon: 0208 30004 55
E-Mail: ag@zenit.de

 

8