DEUTSCHLAND | Mecklenburg-Vorpommern

 

Vom grünen Anstrich zu nachhaltigen Geschäftsmodellen- neue Herausforderungen für Unternehmen

Kostenfreie Nachhaltigkeitschecks des EEN M-V

Nachhaltigkeitsbericht, CO2-Footprint, Lieferkettengesetz – Unternehmen müssen sich zunehmend auf die im Green Deal und im Koalitionsvertrag formulierten ehrgeizigen Ziele zum Klima- und Ressourcenschutz einstellen. Durch die EU-weite Aufwertung der Themen Nachhaltigkeit und Resilienz wird es auch für Unternehmen in M-V wichtig, ihre Unternehmenskultur und Wachstumsstrategie auf die globalen Nachhaltigkeitsziele auszurichten und Nachhaltigkeit und Innovation erfolgreich miteinander zu verknüpfen.

Das Enterprise Europe Network M-V bietet seit diesem Jahr Nachhaltigkeitschecks und weiterführende Beratungen an. Damit möchten wir Ihnen Starthilfe geben, um den Nachhaltigkeitsgedanken in das tägliche Business zu integrieren und ein strategisches Nachhaltigkeitsmanagement anzuschieben.

 Ihr Mehrwert:

  • Ca. 1-stündiges Analysegespräch & anschließende Auswertung
  • Empfehlungen von Maßnahmen & Hinweise auf mögliche Förderprogramme
  • Partnervermittlung im Netzwerk

Der Nachhaltigkeits-Check (https://enterprise-europe-mv.de/dienstleistungen/nachhaltigkeit.html) wird, wie das gesamte Dienstleistungsangebot, von der EU gefördert und kann daher für kleine und mittlere Unternehmen kostenfrei zur Verfügung gestellt werden.

Nehmen Sie gerne mit dem Team des EEN M-V zur Terminvereinbarung Kontakt auf. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:

Dr. Antje Hiller, hiller@steinbeis-nordost.de 
Heike Fulbrecht, fulbrecht@steinbeis-nordost.de

 

Vom 28. bis 31. März wurden während unserer EEN-Nachhaltigkeitswoche Einführungen zum Thema gegeben und viele Beispiele aus der Praxis von Unternehmen vorgestellt, wie Ihr Unternehmen ökonomisch, ökologisch und sozial nachhaltiger werden kann und welche Chancen sich daraus ergeben. Die Präsentationen dieser vier Nachhaltigskeitsworkshops können auf Nachfrage zur Verfügung gestellt werden.
Kontakt über Dr. Antje Hiller, hiller@steinbeis-nordost.de

 

8