DEUTSCHLAND | Mecklenburg-Vorpommern

 

20. DIALOG Abfallwirtschaft MV

Im Jahr 2020 konnte der ursprünglich geplante 19. DIALOG Abfallwirtschaft MV wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden (einige fertiggestellte Beiträge sind dennoch im Tagungsband erschienen), die Tagung wurde auf 2021 verschoben, aber auch im letzten Jahr war leider keine Präsenzveranstaltung möglich und der DIALOG musste wiederum abgesagt werden. Die Akteure waren sich einig, dass eine online-Veranstaltung keinen DIALOG ersetzen kann, ist es doch das Treffen der „Abfallwirtschaftler“ aus Mecklenburg-Vorpommern.

Nun sind wir guten Mutes, am 15. Juni 2022 endlich wieder den (20.) DIALOG Abfallwirtschaft MV durchführen zu können. … ein wenig seltsam nach so langer Pause … aber alle haben auch während der vergangenen zwei Jahre weitergearbeitet – oft unter erschwerten Bedingungen; für Fachkräfte in der Kreislauf- und Abfallwirtschaft wurde Systemrelevanz festgestellt.

In diesem Jahr werden wir neue und auch noch immer aktuelle Fragestellungen erörtern. Der Minister für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Dr. Till Backhaus, hat zugesagt, grundlegendes zur Abfall- und Kreislaufwirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern zu referieren. Die Themen Energie und Klimaschutz spielen auch für uns eine immer wichtiger werdende Rolle, auf zwei entsprechende Vorträge dürfen wir uns freuen. Die Regionale Abfallwirtschaft wird uns beschäftigen und als Schwerpunkt werden wir uns mit organischen Abfällen befassen müssen.

Die Klärschlammentsorgung wird aktuell neu geplant. Bis Ende 2023 müssen die Kläranlagenbetreiber erklären, wie sie der Phosphor-Rückgewinnungspflicht nachkommen wollen. Klar ist schon jetzt: In den kommenden Jahren werden erhebliche Investitionen in thermische Behandlungskapazitäten und Phosphor-Rückgewinnungstechnologien nötig werden. Eine Podiumsdiskussion wird sich diesem Thema widmen.

Datum

Kontakt

IHK zu Rostock / Enterprise Europe Network M-V, Tobias Klein

klein@rostock.ihk.de

+49 381 338-243

Soziale Medien

 

8