DEUTSCHLAND | Mecklenburg-Vorpommern

 

Antragstellerworkshop KMU-Instrument

Auch in diesem Jahr führen wir gemeinsam mit der Nationalen Kontaktstelle KMU einen Antragstellerworkshop durch. Hauptthema dieser Veranstaltung ist die Antragstellung im neuen EIC Accelerator pilot (früheres KMU-Instrument Phase II).

Der diesjährige Antragstellerworkshop behandelt den neuen EIC Accelerator pilot in der Horizon 2020 European Innovation Council Förderung. Mit diesem Instrument in der Nachfolge der bisherigen KMU-Instrument Phase-II Förderung bereitet die EU-Kommission den Übergang zum kommenden Rahmenprogramm Horizon Europe ab 2021 vor. Die ersten Ausschreibungen finden im Herbst dieses Jahres statt. Gemeinsam mit der Nationalen Kontakstelle KMU möchten wir interessierte kleine und mittlere Unternehmen frühzeitig auf die Antragstellung im EIC Accelerator vorbereiten. 

Mit dem EIC sollen neue, bahnbrechende Produkte, Dienstleistungen, Prozesse und Geschäftsmodelle unterstützt werden, die den Unternehmen neue Märkte mit großem Wachstumspotenzial in Europa und darüber hinaus eröffnen.Die Veranstaltung richtet sich deshalb an sehr innovative kleine und mittlere Unternehmen sowie Start-Ups, die international wachsen möchten. 

Referenten: Daniel Stürzebecher, Matthias Wurch (NKS KMU)

Programm

ab 09:00 Uhr

Registrierung

9.30 Uhr

Begrüßung

  • Enterprise Europe Network Hamburg/Schleswig-Holstein
  • NKS KMU
 

 

Neuigkeiten im erweiterten EIC Piloten

Der Accelerator (KMU Instrument) in Horizont 2020

 

Antragstellung im Accelerator (KMU Instrument)

Teil B des Antrags:

  • Executive Summary
  • Kapitel 1 – Excellence
  • Kapitel 2 – Impact (I)

Inkl. Kaffeepause

 

Mittagspause

 

Teil B des Antrags:

  • Kapitel 2 – Impact (II)
  • Kapitel 3 – Implementation

Inkl. Kaffeepause

 

Begutachtung: Kriterien und Verfahren

Erfahrungen eines Gutachters

 

Optional: Antragseinreichung auf im Funding & Tenders  Portal
(inkl. Teil A des Antrags)

 

Abschlussdiskussion

ca. 17:30 Uhr

Ende der Veranstaltung

Datum

Ort

Hamburgische Investitions- und Förderbank (IFB Hamburg)

Besenbinderhof 31

22301 Hamburg

http://www.ifbhh.de

Kontakt

IFB Hamburg

s.scharrer@ifbhh.de

040 24846-511

Soziale Medien