DEUTSCHLAND | Mecklenburg-Vorpommern

 

Dokumente für den Export

Dokumente spielen im internationalen Handel trotz vieler Standardisierungen und Vereinfachungen immer noch eine zentrale Rolle. Ihre Beschaffung ist zum Teil sehr zeit- und gelegentlich auch kostenaufwendig. Besonders wichtig und stets mit der gebotenen Sorgfalt zu erstellen sind die Dokumente, die auch als Unterlagen für die Zahlungsabwicklung benötigt werden – zum Beispiel wenn „cash against documents“ oder ein Dokumenten-Akkreditiv (LC) vereinbart wurden.

Für die praktische Abwicklung internationaler Geschäfte ist es unabdingbar zu wissen, welche Bedeutung den einzelnen Dokumenten zukommt, welche rechtliche Grundlage es für sie gibt, wer sie ausstellt, in wie vielfacher Ausfertigung die Dokumente benötigt werden, ob ggf. Beglaubigungen, Vorlegalisierungen, konsularische Legalisierungen oder gar Überbeglaubigungen erforderlich sind, was dafür notwendig ist und mit welchen Kosten und Bearbeitungszeiten zu rechnen ist.

Im Rahmen dieser Informationsveranstaltung werden wichtige Außenhandelsdokumente vorgestellt. Es werden praktische Tipps gegeben, Informationsquellen vorgestellt und häufig zu beobachtende Fehler aufgezeigt. Die Veranstaltung wendet sich nicht nur an Neulinge im Außenhandel, die sich einen Überblick verschaffen wollen; sie eignet sich auch für erfahrene Praktiker, die ihr Wissen aktuell halten uns systematisieren möchten.

Inhaltlich geht es um:

-       Die wichtigsten Ausfuhrdokumente
-       Wichtige Transportdokumente
-       Die wichtigsten Dokumente für die Einfuhr
-       Dokumente zum Nachweis der Verkehrsfähigkeit

Datum

Ort

IHK zu Rostock

Ernst-Barlach-Straße 1-3

18055 Rostock

Germany

Kosten

75 Euro

Kontakt

Sarah Timm

timm@rostock.ihk.de

0381 338242

Soziale Medien