DEUTSCHLAND | Mecklenburg-Vorpommern

 

HORIZON 2020 "Challenge Energy": EU-Förderung für sichere, saubere und effiziente Energie

Informationsveranstaltung zur Umsetzung innovativer EU-Projekte im Bereich Energie

HORIZON 2020 fördert von 2014 bis 2020 Forschung und Innovation mit einem Gesamtbudget von rund 80 Milliarden Euro (inklusive EURATOM). Im Rahmen der Veranstaltung lernen Sie den Teilbereich „Sichere, saubere und effiziente Energie“ bzw. die „Challenge Energy“, eine der Gesellschaftlichen Herausforderungen in HORIZON 2020, kennen.

Die Veranstaltung richtet sich an innovative Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus dem Energiebereich, die Ideen von europaweiter Bedeutung verfolgen möchten und/ oder sich für die internationale Zusammenarbeit interessieren. 

Melden Sie sich bitte bis zum 7. März 2019 über unsere Online-Anmeldung an.

Veranstalter:

Investitionsbank Schleswig-Holstein / Enterprise Europe Network  

Netzwerkagentur Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Technische Hochschule Lübeck

Universität zu Lübeck

In Kooperation mit der Nationalen Kontaktstelle Energie

Programm

Moderation: Sabrina Fleischer, IB.SH, Enterprise Europe Network

 

16:00

Registrierung und Kaffee

16:30

Begrüßung

Linda Piálek, CAU Kiel, Forschungsförderung EU und International

Annegret Meyer-Kock, Leiterin IB.SH Europa

Carsten Delfs, WTSH, Netzwerkagentur Erneuerbare Energien S.-H.

16:40

Allgemeine Einführung: EU-Förderung und HORIZON 2020 – das Forschungsrahmenprogramm der EU

Katrin Owesen, IB.SH, Enterprise Europe Network

17:00

Möglichkeiten der Projektförderung im Bereich „Sicher, saubere und effiziente Energie“: Inhalte der Ausschreibungen 2019

Dr. Inga Bödeker-Halfmann, Nationale Kontaktstelle (NKS) Energie

17:45

Austausch und kleine Stärkung

18:10

Erfahrungen aus der Praxis: Geförderte Projekte zum Thema  „Sub-seabed carbon dioxide storage“ (ECO2, STEMM-CCS)

Prof. Dr. Klaus Wallmann, GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

18:30

Tipps für die Antragstellung (Hinweise, Fragen, Diskussion)

Dr. Inga Bödeker-Halfmann, Nationale Kontaktstelle (NKS) Energie

19:00

Ausklang und Gelegenheit für persönliche Gespräche mit den Programmexperten

Datum

Ort

CAU zu Kiel / International Center

Westring 400, Eingang Erdgeschoss

24118 Kiel

Kontakt

Katrin Owesen

katrin.owesen@ib-sh.de

Tel.: 0431/9905-3496

Soziale Medien