DEUTSCHLAND | Mecklenburg-Vorpommern

 

Wirtschaftskreis Metropolregion

Das neue Kooperationsprogramm Interreg VI A Mecklenburg-Vorpommern / Brandenburg / Polen

Nach intensiver Vorbereitung liegt das Kooperationsprogramm Interreg VI A für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit von Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Polen bis zum Jahr 2027 vor. Inhalte, Arbeitsbereiche und Ziele sind festgezurrt. Auffällig ist eine Neuorientierung: Im Mittelpunkt stehen aktuelle Themen wie Klima- und Umweltschutz, ein CO2-freies Europa, aber auch eine moderne Entwicklung des Tourismus in der Grenzregion.

Es wird herzlich eingeladen:

Wann: Dienstag, 16. November 2021, 16:30 Uhr
Wo: Radisson Blu Hotel Szczecin
Raum Copernicus, 11. Etage
Plac Rodła 10, PL-70-419 Szczecin

zur Vorstellung des neuen Programms, das offen für Kommunen, lokale Behörden, für Akteure aus der Wirtschaft sowie Vereine und Verbände etc. ist. Antragsteller können in Zukunft auch mit geringeren Hürden im jeweiligen Projektverfahren rechnen.
Frau Andrea Gronwald, Geschäftsführerin der Kommunalgemeinschaft Europaregion POMERANIA e. V., und Herrn Paweł Bartnik, Geschäftsführer des Vereins der polnischen Gemeinden der Euroregion POMERANIA, werden gemeinsam das Programm im Detail erläutern. Ihre Fragen und Diskussionsbeiträge sind wie immer willkommen.

Weitere Informationen auch bzgl. der Anmeldung erhalten Sie von:

Dagmar Enste
Tel. +49 395 5597-307
Fax +49 395 5597-513

 

Datum

Ort

Radisson Blu Hotel Szczecin

Plac Rodła 10

PL-70-419 Szczecin

Polen

https://www.radissonblu.com/en/hotel-szczecin

Kontakt

Dagmar Enste

dagmar.enste@neubrandenburg.ihk.de

0395 5597-307

Soziale Medien

 

8