Mecklenburg-Vorpommern
Den vollwertigen Newsletter können Sie sich hier anschauen:
Hier klicken um zur Webansicht zu gelangen.

Newsletter
Enterprise Europe Network
Mecklenburg-Vorpommern

11. Februar 2019

Aktuelles

Hannover Messe - International und regional unterwegs

Vom 01. bis 05. April 2019 findet wieder die Hannover Messe statt. Nicht nur die neusten Trends der Industrie 4.0 lassen sich vor Ort bei dieser Leitmesse erleben. Das Enterprise Europe Network organisiert vom 01. bis 04. April 2019 eine internationale Kooperationsbörse, bei der Sie die Möglichkeit haben mit potenziellen ausländischen Geschäftspartnern in Kontakt zu treten, um eine gemeinsame Zusammenarbeit zu initiieren. Im Fokus der Kooperationsbörse stehen Projektideen, Innovationen und Services in den Bereichen Technologien, Prozesse und Anwendungen für industrielle Produktionsverfahren. Melden Sie sich hierfür noch bis zum 15. Februar 2019 kostenlos an!

Weiterhin wird es Rahmen der Hannover Messe am 03. April 2019 erstmals den „Tag der Industrie Mecklenburg-Vorpommern“ geben. Ziel ist es, den Fachbesuchern der Hannover Messe das gesamte Leistungsspektrum und die Innovationsstärke der Industrie in Mecklenburg-Vorpommern zu zeigen. Gerne können auch Sie ihr Unternehmen dort präsentieren – fragen Sie einfach nach!
 

EU-Förderprogramme

Zugang zu EU Förderprogrammen und Ausschreibungen neu organisiert
Das neue „Funding & Tenders Opportunities Portal“ löst das Participant Portal ab. Es vereint Informationen zu den zentral koordinierten EU-Förderprogrammen und nun auch zum Beschaffungswesen der EU.


Arbeitsprogramme 2019-2020 von HORIZON 2020 aktualisiert
Prioritäre Ziele der europäischen Forschungsförderung bleiben Wettbewerbsfähigkeit, eine nachhaltige Entwicklung sowie ein einheitlicher digitaler Markt. Die Teilnahme von innovativen KMU wird besonders unterstützt. Das EEN M-V berät Sie zu den Arbeitsprogrammen und hilft bei der Zuordnung Ihrer Ideen.


KMU-Förderung im Rahmen von HORIZON 2020
Das KMU-Instrument fördert drei Phasen innovativer Produkt- oder Geschäftsmodellentwicklung, Bewertungsstichtage sind für Phase 1 vorerst letztmalig am 07. Mai 2019. Für Phase 2 ist eine Abgabe noch bis 03. April 2019 möglich. Ab Juni 2019 werden dann Änderungen gültig.


Internationale Ausschreibungen über ZIM- Programm 
KMU können sich F&E-Projekte mit internationalen Partnern fördern lassen. Aktuell sind Ausschreibungen mit den Partnerländern Schweden, Frankreich, Kanada, Vietnam, Japan, Taiwan, Südkorea und Singapur veröffentlicht. Abgabefristen liegen zwischen 28. Februar und 03. September 2019.


ERA-net Aufruf zu Personalisierter Medizin
Das ERA PerMed fördert Forscher und Unternehmen aus 23 Ländern zu den drei Themenbereichen: "Clinical Research, Big Data und Health Care". Die Einreichungsfrist der ersten Stufe endet am 07. März 2019.


BMBF-Aufruf für Kooperationen mit der Ukraine
Die Förderungen dienen der Vorbereitung größerer Forschungsprojekte von Forschungseinrichtungen und Laboren aus der Ukraine und Deutschland. Die Skizze muss bis spätestens 14. März 2019 beim DLR-Projektträger vorliegen.


Fördermöglichkeit zum Thema Systemmedizin
Das ERA-Net ERACoSysMed fördert europäische Forschungsprojekte mit drei bis fünf Partnern in der Systemmedizin. Abgaben von Antragsskizzen sind bis zum 15. März 2019 möglich.


Neuer Aufruf „BlueBio“ zur Blauen Bioökonomie
Die Ausschreibung „BlueBio“ wird von 16 Ländern mit insg. 29,3 Mio. € unterstützt mit dem Ziel einer klimafreundlichen Nutzung von aquatischer Biomasse aus Meer- oder Süßwasser. Auch neue Aquakultur-Produktionssysteme stehen im Fokus. Vorschläge sind bis 17. März 2019 einzureichen.


Forschungsprojekte zu nachhaltiger Landwirtschaft, Ernährungssicherheit und Klimawandel 
FACCE SURPLUS und FACCE JPI rufen zur Abgabe von Projektskizzen zum Thema "Food and non-food biomass production and transformation" auf. Anträge können bis zum 19. März 2019 eingereicht werden.


BMBF fördert Pilotmaßnahmen in Wissenschaft, Forschung und Bildung mit Belarus
Gefördert werden anwendungsbezogene Forschungsprojekte zu den Schwerpunktthemen Biomasse und Biogas, Biotechnologien und Waldökosysteme. Abgabefrist für die ersten Stufe ist der 05. April 2019.


Arbeitsplan des Bio-Based Industries Joint Undertaking (BBI JU) für 2019 veröffentlicht
Entsprechend ihrer Strategischen Forschungsagenda zielt die BBI JU auf eine Optimierung der Landnutzung, auf eine Reduktion des Ressourcenverbrauchs und der Umweltbelastung sowie auf eine Erhöhung der Ernährungssicherheit.  Die Einreichfrist endet voraussichtlich am 04. September 2019.


Förderung der Mikroelektronik-Forschung im Rahmen von ECSEL
Das BMBF fördert Forschungsbeiträge im Bereich Elektroniksysteme und intelligente Systeme einschließlich cyber-physischer Systeme. Die Beteiligung von KMU ist ausdrücklich erwünscht. ECSEL veröffentlicht  jährlich Aufforderungen zur Einreichung von Vorschlägen, zunächst bis einschließlich 2020.


Weitere Förderprogramme der Europäischen Union finden Sie hier. Die Liste wird monatlich aufbereitet vom Enterprise Europe Network Hamburg/Schleswig-Holstein. Vielen Dank an unsere Kolleg*innen.

Termine

BREXIT - What's next?
15:00 bis 17:30 Uhr
18. Februar 2019, IHK zu Schwerin

BREXIT - What's next?
10:00 bis 13:00 Uhr
19. Februar 2019, IHK zu Rostock

Deutsch-Polnischer Kooperationstag für die Tourismusbranche
10:00 bis 16:00 Uhr
21. Februar 2019, Szczecin

Europaforum Wismar 2019
18:00 bis 20:00 Uhr
27. Februar 2019, Rathaus Wismar

Horizon 2020 Informationstag zu Energie
12. März 2019, Kiel

Patent- und Markenforum Mecklenburg-Vorpommern 2019
13:00 bis 17:00 Uhr
26. März 2019, TPW
 

EU-Informationen

Brexit: Kommissionspräsident Juncker und Premierministerin May vereinbaren weitere Gespräche
Kommissionspräsident Juncker und die britische Premierministerin May sind am 07.02.2019 in Brüssel zusammengekommen, um die nächsten Schritte für den Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union zu besprechen. In einer gemeinsamen Erklärung betonten Juncker und May ihre Entschlossenheit, „eine starke Partnerschaft für die Zukunft zu erreichen, angesichts der globalen Herausforderungen, denen EU und Vereinigtes Königreich gemeinsam gegenüberstehen, bei der Aufrechterhaltung eines offenen und fairen Handels, der Zusammenarbeit beim Kampf gegen Klimawandel und Terrorismus sowie der Verteidigung des regelbasierten internationalen Systems."


Winterprognose 2019: Globale Unsicherheiten sorgen für mäßigeres Wachstum
Die Europäische Kommission hat am 07.02.2019 ihre Winterprognose 2019 vorgelegt. Demnach dürfte die europäische Wirtschaft 2019 im siebten Jahr in Folge in allen Mitgliedstaaten wachsen, im Vergleich zu den hohen Wachstumsraten der letzten Jahre dürfte sich das Wachstum aber insgesamt verlangsamen.


Juncker fordert Vorreiterrolle der europäischen Industrie bei Gestaltung der Globalisierung
Die europäische Wirtschaft muss die sich rasant verändernden globalen Wirtschaftsbedingungen aktiv mitgestalten, anstatt diese zu bekämpfen. Dies forderte Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker heute 05.02.2019 in seiner Rede bei den EU-Industrietagen 2019 in Brüssel.

 

Kooperationsbörse

Ein britisches KMU sucht Partner/Investoren, um ein neu entwickeltes Verfahren zum Nachweis von schädlichen Nanopartikeln in der Umwelt in den Markt einzuführen.
TOUK20181122001


Ein französisches Unternehmen hat eine Software für Bild- und Oberflächenanalysen entwickelt und ist interessiert an Herstellern von wissenschaftlichen Geräten, wie z. B. Rasterelektronenmikroskope, Rastersondenmikroskope, Profilometer, Spektralanalysatoren usw., um ihre Bild- bzw. Oberflächenanalyselösungen in ihre Geräte zu integrieren.  
TOFR20181218001


Ein niederländisches KMU hat eine Technologieplattform mit leistungsstarker und sehr kompakter biometrischer tragbarer Hardware im Mikromaßstab entwickelt. Eine Cloud-basierte Datenkonnektivität ermöglicht die kontinuierliche Bereitstellung zahlreicher (Web-) Anwendungen.
TONL20190103001


Ein slowakisches Unternehmen, führend in der industriellen Forschung auf dem Gebiet der organischen Chemie bietet seine externen Forschungskapazitäten und analytischen Dienstleistungen im Rahmen von Forschungskooperationen oder Dienstleistungsverträgen an.
TOSK20181111001


Ein mazedonisches Institut für Landwirtschaft entwickelt ein Projekt im Rahmen von H2020-SFS-2018-2018-2020: Nachhaltige Ernährungssicherheit. Das Hauptziel dieser vorgeschlagenen Idee ist eine ernsthafte Vereinheitlichung des gesamten Prozesses der Qualitätskontrolle und des Gesundheitszustandes der Rebe von der Produktion des Pflanzmaterials bis hin zur Produktion von Trauben. Es werden Universitäten oder F&E-Einrichtungen gesucht, die Erfahrung in der Produktion von virusfreiem Pflanzmaterial für die Weinreben- und Weinproduktion haben.
RDMK20181208001


Ein britischer Hersteller von Premium-Eiscreme und Sorbets mit ostasiatischen Aromen sucht Partner für die Herstellung in Lizenz.
BRUK20181211001


Ein französisches Unternehmen sucht einen Hersteller von Glasflaschen.
BRFR20190117001


Ein griechisches KMU, das auf die Produktion von Saatgut und den Handel mit Getreide spezialisiert ist, sucht einen Lieferanten von Mykorrhizinokulanzien.
BRGR20181220001


Ein britisches Unternehmen sucht einen Hersteller von Minoxidil für eine neue Reihe von Haarpflegeprodukten.
BRUK20190125001


Ein spanisches Unternehmen sucht Odontologieprodukte im Rahmen eines Vertriebsdienstleistungsvertrages.
BRES20190110001


Viele weitere Geschäftskooperationsangebote finden Sie hier.

Vom Newsletter abmelden