Mecklenburg-Vorpommern
Den vollwertigen Newsletter können Sie sich hier anschauen:
Hier klicken um zur Webansicht zu gelangen.

Newsletter
Enterprise Europe Network
Mecklenburg-Vorpommern

19. August 2019

Aktuelles

EEN bietet Unterstützung bei Exportbestrebungen kleiner und mittlerer Unternehmen

Ein neues EU-gefördertes Projekt (Building European Export Networks) möchte den europäischen Austausch zwischen den KMU verschiedener Branchen erleichtern und bietet dafür eine virtuelle Plattform. Es richtet sich an Unternehmen, die noch über wenig Erfahrung im Exportgeschäft verfügen oder die ihr Exportgeschäft ausdehnen möchten. Dabei helfen die regionalen Anlaufstellen des EEN und internationale Experten. Nach der Online-Registrierung und der Veröffentlichung eines Profils können sich die Interessenten über virtuelle Meetings mit anderen KMU austauschen und Konsortien aufbauen. Nach einem erfolgreichen Zusammenschluss zum „European Business Network“ aus 4 bis 8 KMU aus mindestens 3 verschiedenen EU-Ländern muss ein gemeinsamer Antrag eingereicht werden (Deadline bis 1. November 2019). Die besten 10 Projektvorschläge erhalten eine Förderung von 25.000 € und können von intensiven Mentoring- und Unterstützungsmaßnahmen während des 12monatigen Projekts profitieren.

Die Registrierung erfolgt über das b2match-Portal, über das auch das Matching auf Kooperationsbörsen vorgenommen wird. Bereits eingereichte Profile können daher auch hier genutzt werden. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Infos: https://bee-net.b2match.io (Über bereits angemeldete Teilnehmer (aktuell 34 aus 4 Ländern) kann man sich über den Link informieren)
 

EU-Förderprogramme

Letzte Aufrufe im Arbeitsprogramme 2019-2020 von HORIZON 2020
Mit diesen Aufrufen geht das weltweit größte Förderprogramm für Forschung und Innovation in die letzte Runde. Ziele bleiben weiterhin eine gesteigerte Wettbewerbsfähigkeit, eine nachhaltige Entwicklung sowie ein einheitlicher digitaler Markt. Die Teilnahme von innovativen KMU wird besonders unterstützt. Der Zugang zu den Förderprogrammen und EU weiten Ausschreibungen erfolgt nun über das „Funding & Tenders Opportunities Portal“. Das EEN M-V berät Sie zu den Arbeitsprogrammen und hilft bei der Zuordnung Ihrer Ideen.


KMU-Förderung im Rahmen von HORIZON 2020
Das KMU-Instrument wird umstrukturiert und findet sich unter dem Dach des European Innovation Councils (EIC Accelerator Pilot) wieder. Noch ein letztes Mal wird die Erarbeitung von Machbarkeitsstudien gefördert und entsprechende Phase 1-Anträge zum Stichtag 05. September 2019 bewertet. Für Demonstrationsprojekte der Phase 2 ist eine Abgabe bis 09. Oktober 2019 möglich, dann bereits mit geänderten Förderbedingungen.


Internationale Ausschreibungen über ZIM- Programm
KMU können sich ihre Teilnahmen an F&E-Projekten mit internationalen Partnern fördern lassen. Aktuell sind Ausschreibungen mit den Partnerländern Kanada, Frankreich, Spanien, Luxemburg, Finnland, Israel, Tschechien, Türkei, Russland, Taiwan, Vietnam, Singapur und Argentinien veröffentlicht. Einige davon sind der Förderinitiative IraSme zugeordnet. Abgabefristen liegen zwischen dem 03. September und 29. November 2019. Diverse Ausschreibungen sind noch für 2019 geplant, u. a. mit Japan, Brasilien und Schweden.


Thema Energieeffizienz unter HORIZON 2020
Projektvorschläge zur gesteigerten Energieeffizienz können innerhalb des Arbeitsprogramms "Secure, Clean and Efficient Energy" bis zum 03. September 2019 eingereicht werden. Insgesamt sind 16 Topics in den Bereichen Energieeffizienz in Gebäuden, in der Industrie sowie im Dienstleistungssektor, Investitionen in Energieeffizienz, intelligente und saubere Energie für Verbraucher, Politikunterstützung und wirksamer Einsatz öffentlicher Mittel ausgeschrieben. Aufzeichnungen zu allen Energiethemen, die auf den Energy Info Days in Brüssel vorgestellt wurden, sind verfügbar.


JU Clean Sky 2 veröffentlicht neue Ausschreibungsthemen für den Luftfahrtsektor
Die 10. Ausschreibung des gemeinsamen Unternehmens Clean Sky 2 enthält 62 Topics bei einem Fördervolumen von fast 70 Mio. €. Die Einreichung erfolgt in einem einstufigen Verfahren und ist bis zum 03. September 2019 möglich.


Aufruf des Bio-Based Industries Joint Undertaking 2019 veröffentlicht
Entsprechend ihrer strategischen Forschungsagenda zielt die BBI JU auf eine Optimierung der Landnutzung, auf eine Reduktion des Ressourcenverbrauchs und der Umweltbelastung sowie auf eine Erhöhung der Ernährungssicherheit. Der Arbeitsplan 2019 mit den Förderthemen wurde bereits im Dezember 2018 veröffentlicht. Die Abgaben sind bis 04. September 2019 möglich.


Neuer Aufruf zur Nutzung von Geothermie
Ziel des ERA-NET GEOTHERMICA ist es, die Nutzung geothermisch erzeugter Wärme oder geothermisch erzeugten Stroms zu beschleunigen. Interessierte Forschungsverbünde können ihre Skizzen bis zum 13. September 2019 einreichen.


Aufruf im Bereich eHealth geöffnet
Die Connecting Europe Facility (CEF) Telecom unterstützt Projekte, die zur Erhöhung der Interoperabilität und des Einsatzes trans-europäischer digitaler Infrastrukturen beitragen. Insgesamt stehen 5 Mio. € für das Thema "eHealth" zur Verfügung. Die Einreichung von Projektvorschlägen ist bis zum 14. November 2019 möglich. Die Vorträge des Virtual Info Day der CEF am 10. Juli 2019 wurden aufgezeichnet.


Bridge2ERA mit neuem Aufruf
Ziel der Maßnahme des BMBF ist der Ausbau bestehender, aber auch die Bildung neuer Kooperationen mit den Ländern Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Georgien, Republik Moldau und Ukraine. Speziell sollen Forschungsprojekte im Rahmen von HORIZON 2020 bzw. HORIZON EUROPE vorbereitet werden. Vorschläge dazu können bis 06. Dezember 2019 eingereicht werden.


Förderung der Mikroelektronik-Forschung im Rahmen von ECSEL
Das BMBF fördert Forschungsbeiträge im Bereich Elektronik- und intelligente Systeme einschließlich cyber-physischer Systeme. Die Beteiligung von KMU ist ausdrücklich erwünscht. ECSEL veröffentlicht jährlich Aufforderungen zur Einreichung von Vorschlägen, zunächst bis Juni 2021.


Weitere Förderprogramme der Europäischen Union finden Sie hier. Die Liste wird monatlich aufbereitet vom Enterprise Europe Network Hamburg/Schleswig-Holstein. Vielen Dank an unsere Kolleg*innen.

Termine

Arbeitskreis „Stoffliche Verwertung von Biomasse“
29. August 2019 in Gülzow-Prüzen

HUSUM Wind Match 2019
11. September 2019 in Husum

Der Einstieg ins Auslandsgeschäft
11. September 2019 in Schwerin

Förderung (internationaler) IT-Projekte
11. September 2019 in Kiel

Workshop „Sichere, saubere und effiziente Energie“
12. September 2019 in Lübeck

Deutsch-Polnischer Wirtschaftskreis
12. September 2019 in Szczecin

Campusveranstaltung und Technologieabend zu Speichertechnologien und Wasserstoff
16. bis 17. September in Stralsund

Förderung und Finanzierung für innovative Unternehmen
25. September 2019, Lübeck

3. Baltic Clean Technology
26. bis 27. September, Rostock

Weitere Termine gibt's in unserem Veranstaltungskalender.
 

EU-Informationen

Eurobarometer-Umfrage: Höchste Zustimmungswerte zur EU seit fünf Jahren
Die Zustimmung der Bürgerinnen und Bürger zur Europäischen Union erreicht die höchsten Werte seit dem Amtsantritt der Juncker-Kommission im Jahr 2014. Das sind die Ergebnisse der neuen Eurobarometer-Umfrage, die die EU-Kommission in Brüssel veröffentlicht hat. Allgemein hat die Zufriedenheit mit der Europäischen Union zugenommen, das gilt von der wirtschaftlichen Lage bis zum Zustand der Demokratie.


Finanzdienstleistungen: Kommission legt dar, wie sie die Regulierung in Drittländern als gleichwertig anerkennt
Die Europäische Kommission zog eine Bilanz ihres Gesamtansatzes zur Gleichwertigkeit von Regulierungssystemen im Bereich der Finanzdienstleistungen. Die Anerkennung einer solchen Äquivalenz durch die EU ist in den letzten Jahren zu einem wichtigen Instrument geworden, das die Integration der globalen Finanzmärkte und die Zusammenarbeit mit den Behörden von Drittländern fördert. Dabei bewertet die EU den allgemeinen politischen Kontext und inwieweit die Regulierungssysteme eines bestimmten Drittlandes die gleichen Ergebnisse erzielen wie ihre eigenen Regeln.


Kommission schlägt Rahmen zur Steuerung des Haushaltsinstruments für Konvergenz und Wettbewerbsfähigkeit vor
Die Europäische Kommission hat einen Steuerungsrahmen für das Haushaltsinstrument für Konvergenz und Wettbewerbsfähigkeit vorgeschlagen. Dieses Instrument, mit dem gezielte Reformen und Investitionen unterstützt werden sollen, wird den Euroraum-Staaten und anderen teilnehmenden Mitgliedstaaten helfen, ihre Wirtschaft und den Euroraum insgesamt widerstandsfähiger zu machen.
 

Kooperationsbörse

Ein slowenischer Hersteller von Laborverbrauchsmaterialien und anderen Kunststoffprodukten sucht Vertreter und Partner für den Vertrieb. 
BOSI20190626001


Ein rumänisches Unternehmen bietet Cloud-basierte Software-Spezifikationen für Fuhrparks (Pkw, Transporter, Lkw, Reisebusse, Stadtbusse) sowie für Betreiber von Baumaschinen, landwirtschaftlichen Betrieben und Fahrzeugbetreibern an. Diese Lösung bietet ein einzigartiges innovatives System zur Verfolgung von Wartungsvorgängen, zur Kostenzuordnung, leistungsstarke Reifenmanagementlösungen und ist eine fahrerfreundliche mobile Anwendung. Das Unternehmen ist auf der Suche nach Partnern, die im Unterauftrag diese Spezialsoftware nutzen.
BORO20190612002


Ein slowenisches Unternehmen bietet die Herstellung, Montage und Wartung von hochwertigen Fenstern und Türen aus PVC und Aluminium an und sucht einen Partner auf Basis von Zuliefer- und Fertigungsverträgen. Es ist auch ein Handelsabkommen möglich.
BOSI20190627001


Ein spanisches Unternehmen, das eine digitale Plattform für die präventive Kontrolle der natürlichen und aquatischen Umwelt entwickelt hat, strebt Kooperationsvereinbarungen an. Die Plattform kann in jeder Umgebung, weltweit und jederzeit genutzt werden. Es ist besonders nützlich für die vorbeugende Kontrolle in Aquarien, Baumschulen, Flüssen, Industrien mit Umweltrisiken oder Geschäftsräume.
Das Unternehmen ist daran interessiert, langfristige kommerzielle und finanzielle Vereinbarungen zu treffen.  
TOES20190710001


Ein in Brüssel ansässiges Unternehmen möchte die Testaktivitäten seines Kraftstoffzusatzes in Müllfahrzeugen, langen Straßen- oder Expresstransporten ausbauen. Sie haben einen Kraftstoffzusatz entwickelt, der den Verbrauch um 15 % und die Emissionen um 40 % reduziert. Der Zusatzstoff macht den Kraftstoff normgerecht. Sie streben den Abschluss eines Dienstleistungs- oder Kooperationsvertrags an.
TRBE20190717001


Ein britisches KMU, das sich auf die Entwicklung und Herstellung von Lagerungs- und Qualitätskontrollprodukten für Obst und Gemüse spezialisiert haben, sucht Vertriebspartner.  
BOUK20190716002


Ein rumänisches Unternehmen, das sich auf Industrieautomation und Industriesoftware spezialisiert hat, bietet Outsourcing und Subunternehmertätigkeit für Unternehmen an, die auf der Suche nach Automatisierungslösungen sind. 
BORO20181204001


Viele weitere Geschäftskooperationsangebote finden Sie hier.

Vom Newsletter abmelden